SV Linx 1949 e.V.

SV Mörsch – SV Linx 1:1

07.11.2016

Der SV Linx hat in der Sandgrube des SV Mörsch einen Punkt geholt und bleibt somit auch in siebten Spiel in Folge ungeschlagen.

In einem sehr intensiv geführten Verbandsligaspiel ging der Gastgeber hohes Tempo und hatte ein deutliches Plus an Torchancen. „Wir sind gegen diesen agressiven Gegner einfach nicht richtig ins Spiel gekommen“, analysierte SVL-Coach Sascha Reiss treffend. Vom Anpfiff an baute Mörsch viel Druck auf und ging durch Christof Leiss (18.) in Führung. Die Linxer Abwehr, samt Torhüter Norman Riedinger sah dabei gar nicht gut aus. Sascha Reiss wechselte den verwarnten David Göser aus, brachte Cedric Krebs und ließ Pasquale Maisano über rechts stürmen. Denis Kopf war es, der zweimal aus der Distanz Mörschs Schlussmann Fabian Hegele prüfte und Sekunden vor dem Pausenpfiff scheiterte auch Jean-Gabriel Dussot aus spitzem Winkel an Hegele. Auch nach dem Seitanwechsel war der Gastgeber wieder voll auf Angriff eingestellt. Christof Leiss brachte das Kunststück fertig, aus acht Meter freistehend den Ball neben das Tor zu setzen. Die Strafe folgte auf dem Fuss, denn als Pasquale Maisano seinen Gegenspieler ausspielte, für Alexander auflegte, gelang dem Linxer Dauerläufer aus der Drehung der Ausgleich. Danach konnte Linx das Spiel ausgeglichen gestalten. Marc Rubio, der gegen Markus Baumann und Martin Kramer einen schweren Stand hatte, vergab die Linxer Führung als er von Marvin Lehel in letzter Sekunde gestoppt wurde. Es war die einzige Chance für Marc Rubio, der aber aus dem Mittelfeld zu wenig Unterstüzung hatte. Zwar hatte Linx in der Schlussphase mehr zuzulegen aber die Chance zum Sieg hatte Mörsch durch Christof Leis und Hans Kyei. „Wir hatten heute im Mittelfeld nicht die gewünschte Stärke um diesen heimstarken Gegner zu bezwingen aber ich bin mit dem Punkt auswärts zufrieden“, so Sascha Reiss der aber weiß, dass am Samstag gegen Tabllenführer FC Villigen mehr kommen muss. 

SV Mörsch: Hegele – Kramer, Baumann, Kanz, Schmitt – Celentano, Klemm, Hess, Lehel (70. Gauder) – Leiss (89. Pfungfelder), Kyei (83. Rudhard)

SV Linx: Riedinger – Maisano (76. Rapp), Marbach, Schmider, Feist – Merkel, Kopf (89. Berna) – Göser (35. Krebs), Seger (92. Savane), Dussot - Rubio

Tore: Leiss (18.), 1:1 Merkel (53.)

Endergebnis:
1:1

Zuschauer: 250


Bericht: Dieter Heidt

Zurück