SV Linx 1949 e.V.

SV Linx 2 - SV Leutesheim 2:2

20.09.2016

Es zieht sich durch wie ein roter Faden beim Linx 2. Hinten Abwehrschwächen und vorne werden beste Chancen vergeben. Linx 2 wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Im Nachbarduell der beiden Aufsteiger legte der Gast los wie die Feuerwehr. Hatte Daniel Kirchhofer nach Rechtsschuss noch Pfosten und Latte getroffen, so stand Marco Zier völlig frei und köpfte zum 0:1 (11.) ein. Leutesheims Offensivabteilung mit Daniel Kirchhofer, Marco Zier und Marco Klöpfer brachte die Linxer Abwehr in arge Bedrängnis. Linx wehrte sich, hatte aber Pech, dass Narek Sermanoukian am besten Gästespieler, Torhüter Christian Schulz scheiterte, Daniel Künstle vergab freistehend und Emrecan Semen drosch den Ball  aus kurzer Distanz übers Tor. Per Handelfmeter erhöhte Marco Klöpfer auf 0:2(32.). Beim Strafstoß für Linx sieben Minuten später, scheiterte Sermanoukian an Gästekeeper Christian Schulz. Die Partie wurde nach der Pause noch dramatischer. Linx  verzweifelte fast an Torhüter Schulz, der gegen Bastian Kropp und Daniel Künstle und Narek Sermanoukian wahre Glanztaten vollbrachte. Die Linxer Totaloffensive wurde doch noch belohnt. Linx zeigte gute Moral, Emercan Semen per Flachschuss brachte Linx auf 1:2 (78.) heran und in der Nachspielzeit gelang dem eingewechselten Bellal Saci der hochverdiente Ausgleichstreffer gegen müde gewordene Leutesheimer.

Tore: 0:1 M. Zier ( 11.), 0:2 Klöpfer HE (32.), 1:2 Semen (78.), 2:2 Saci (90+2)


Bericht: Dieter Heidt

Zurück