SV Linx 1949 e.V.

SV Linx 2 - FC Ottenheim 5:1

20.09.2017

Mit einem überzeugenden 5:1 Heimsieg gegen Aufsteiger FC Ottenheim gelang Linx 2 der Sprung in die Spitzengruppe. Das Team von Spielertrainer Stefan Wendling hatte einen Traumstart. Nach Rechtsflanke des aufgerückten Adrian Zenelji gelang Daniel Schaffelke mit einem sehenswerten per Fallrückzieher per Tor des Monats (17.) die Linxer Führung. Der SVL-Angriff wirbelte die Gästeabwehr mehrfach mächtig durcheinander. Erneut Schaffelke setzte den Ball aus der Distanz an den Außenpfosten ehe Gästestürmer Marc Karkossa den bis dahin einzigen Schuss auf das Linxer Tor abfeuerte. Nach Rechtsflanke von Bastian Kropp erhöhte der stark spielende Brice Frammelsberger auf 2:0 (27.) Ex-Linxer und neuer Spielertrainer der Gäste, Sebastian Zehnle brachte Ottenheim mit dem 2:1 noch einmal heran aber als Bastian Kropp mit einem feinen Heber kurz vor der Pause auf 3:1 erhöhte war die Partie entschieden. Für Verbandsligaspieler David Göser war der Einsatz nach zweiwöchiger Pause erfolgreiches Aufbautraining, das er nach feiner Vorarbeit von Emrecan Semen mit dem 4:1 (55.) bestätigte. Einzig Gästestürmer Kevin Krieg sorgte mit zwei Torchancen für Abwechslung. Ansonsten blieb Linx jederzeit Herr der Lage. Aus einer ganzen Reihe klarer Torchancen setzte Nach sehenswertem Dribbling von Bastian Kropp setzte der stark spielende Emrecan Semen mit dem 5:1 (78.) den Schlusspunkt eines nie gefährdeten Linxer Heimsieges.

Tore: 1:0 Schaffelke (17.), 2:0 Frammelsberger (27.), 2:1 Zehnle (38.), 3:1 Kropp (43.), 4:1 Göser (55.), 5:1 Semen (78.).


Bericht: Dieter Heidt

Zurück

Kontakt

Hans Weber-Stadion
Telefon: +49 7853 780
E-Mail: mail@svlinx.de

Presseraum
Telefon: +49 7853 8015
E-Mail: presse@svlinx.de