SV Linx 1949 e.V.

SV Linx - 1. SV Mörsch Samstag 15:30 Uhr

03.08.2017

Mit dem Heimspiel beim Saisonauftakt am Samstag um 15:30 Uhr gegen den SV Mörsch startet der SV Linx in seine 27. Verbandsligasaison. Im Jahr zwei nach der Runderneuerung in Vereinsführung und Mannschaft gilt es nun die in Linx stets hohen Erwartungen zu erfüllen. Trainer Sascha Reiss hat die gewünschten Verstärkungen bekommen. Mit Rang sechs wie in der letzten Saison will man sich diesmal nicht zufrieden geben. Die erste Hürde im Verbandspokal wurde mit dem 4:2 Heimsieg gegen TuS Oppenau erfolgreich übersprungen, am kommenden Mittwoch steht die 2. Runde beim VfB Bühl an.
 
Zuvor gilt es aber erfolgreich in die Saison zu starten und da hat man am Samstag mit dem 1. SV Mörsch gleich einen, aus Linxer Sicht, unangenehmen Gegner vor der Brust. Nur einen Punkt holte das Reiss-Team gegen Mörsch in der letzten Saison. Bitter war die 0:2 Niederlage in letzten Heimspiel, die lange in den Köpfen hängen blieb. Jetzt, da mit Dennis Klemm ein Mörscher Schlüsselspieler zum SV Linx wechselte, die Nordbadener weitere namhafte Abgänge zu verzeichnen hatten, soll es eine Revanche geben. Sascha Reiss hat dem Gegner beim 4:1 Pokalsieg gegen Oberharmersbach unter die Lupe genommen und warnt: „Ein sehr unangenehmer Gegner der trotz namhafter Abgänge gut aufgestellt ist und Dietmar Blicker ist ein Trainerfuchs“. Was sein Team anbelangt, so ist Reiss der Überzeugung, dass die drei Punkte in Linx bleiben. „Wir müssen uns kompakt aufstellen, hinten wenig zulassen und im Angriff sind wir variabel, spielen mit mehr Geschwindigkeit“, so der Coach, der vor allem die Balance zwischen Offensivfußball und gutem Abwehrverhalten als Erfolgsgarant sieht. Torjäger Marc Rubio konnte bisher wenig trainieren und hat zudem aus dem Pokalspeil einen Pfederkuss am Oberschenkel mitgebracht. Sein Einsatz am Samstag ist fraglich aber da hat Sascha Reiss Alternativen. „Bei uns ist jeder in der Lage ein Tor zu schießen und mit Adrian Vollmer haben wir einen Allroundspieler mit enormer Torgefährlichkeit hinzu bekommen“ sieht Reiss die Lage entspannt. Dabei bezieht er auch die Neuzugänge Luca Löbsack, Nico Kress oder Nathan Recht in die Überlegungen mit ein. Besser nach hinten arbeiten, damit die Abwehr stabiler wird ist einer der Schwerpunkte, die zu Erfolg verhelfen soll.  Hält der neu gewählte Kapitän, SVL-Keeper Norman Riedinger seinen „Kasten“ sauber bleiben die Punkte in Linx.

Das Pokalspiel beim Landesligist VfB Bühl findet am Mittwoch um 17:45 Uhr im Bühler Hägenich Stadion statt.


Bericht: Dieter Heidt

Zurück

Kontakt

Hans Weber-Stadion
Telefon: +49 7853 780
E-Mail: mail@svlinx.de

Presseraum
Telefon: +49 7853 8015
E-Mail: presse@svlinx.de