SV Linx 1949 e.V.

Sportlerball

09.01.2017

Im April vergangenen Jahres vollzog der SV Linx grundlegende Veränderungen. Die Runderneuerung mit Generationswechsel ist geglückt. Beim Sportler- und Helferball wurde Bilanz gezogen.

Einmal die ganze SVL-Familie zusammen zu haben, festzustellen ob der Generationswechsel erfolgreich ist, war die große Aufgabe des neuen Teams. Der hervorragend organisierte und in tollem Ambiente der Hans-Weber-Halle dargebotene Familienabend am Donnerstagabend war der Beweis, dass neue Ideen mit Tradition bestens verbunden wurden. Feuerfackeln am Eingang, Sektempfang, festlich geschmückte Tische, die „Neuen“ hatten alle Register gezogen. Marc Schuhmacher, neuer Abteilungsleiter für Sport und Management und Vorstandssprecher des „Dreigestirns“, das Stefan Senn und Mathias Vollmer ergänzen, zitierte SC Freiburg Trainer Christian Streich. „Ein Verein gehört nicht einem Menschen, er gehört den Menschen und Mitglieder die sich mit ihm identifizieren“, so Schuhmacher zur Begrüßung vor 181 staunenden Gäste. Marc Schuhmacher listete alle Abteilungen, Gruppen und Helfer auf, die das Jahr über zu Wohle des SV Linx tätig waren und vergaß auch nicht die so wichtigen Sponsoren ohne die ein Spielbetrieb auf diesem Niveau nicht möglich wäre. „Mein persönlicher Dank geht an Robert Huber und Birgitt Schoch sowie den Ex-Vorsitzenden Fritz Wendling die uns schon im Vorfeld des Wechsels tatkräftig unterstützt haben“, so Schuhmacher. Das neue Team hat sich zur Aufgabe gemacht, die Außendarstellung des SV Linx im Sport und Umfeld zu verbessern und neue Vereinsmitglieder zu gewinnen. Vieles davon wurde erfolgreich umgesetzt. Dem Rückblick des Sportmanagers folgte die Bildershow „SV Linx 2016“, in der außer den sportlichen Aktivitäten auch das breite Spektrum des SVL-Vereinslebens zu sehen war. Zwischen vorzüglichem Abendessen, den Long Drinks an Lu´s Bar und unterhaltsamer Musik von Alex Kunz erinnerte Frank Wendling an das sportliche High Light des 13. August 1994 als man als Verbandspokalsieger in der ersten Runde des DFB-Pokals den FC Schalke 04 zu Gast hatte und knapp 1:2 verlor. Das Bild der Wimpelübergabe von Schalkes Kapitän Olaf Thon an SVL-Kapitän Ralf Kaufmann in Großformat wurde zu Gunsten der Kinderkrebshilfe von den SVL-Spieler ersteigert und hängt künftig im Clubhaus. Pokalsieger 2017 zu werden, Rang vier in der Tabelle zu halten und den Klassenerhalt der zweiten Mannschaft zu sichern ist das gesteckte Ziel der laufenden Runde. Bedenk man, wie schwer es manche Vereine haben, verantwortungsvolle Posten in der Vorstandschaft zu besetzen, dann ist dem SV Linx ein guter Wurf gelungen, was aber ganz der Tradition der 68-jährigen Vereinsgeschichte entspricht.

SV Linx Sportlerball Ehrungen

Ehrungen beim SV Linx:
Für langjährige Mitgliedschaft beim SV Linx wurden geehrt:
v.l.  Die neuen Vereinsvorstände (hinten Mathias Vollmer, Marc Schumacher und re. Stefan Senn ehrten (v.l. mit Flasche) Daniel Baur, Heinz Gabriel, Uwe Mansshardt, Rainer Lasch, Klaus Schäfer, Rainer Haag.


Bericht: Dieter Heidt

Zurück